Mann mit Schutzbrille

Schutzbrillen, Gesichtsschutz

Schutzbrillen und Gesichtsschutz schützen die Augen und das Gesicht vor äußeren Gefahren und irreparablen Schäden.

Zum Ratgeber Mehr erfahren
Unsere Bestseller aus Schutzbrillen, Gesichtsschutz
Schutzbrille Pulsafe A700 | Schutzbrillen
angesehen
Schutzbrille Pulsafe A700

Honeywell | Schutzbrillen

Moderne, rahmenlose Einscheibenbrille mit sportlichem Design und gleichzeitig hohem Tragekomfort, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Schutzbrille Solus™ 2000 | Schutzbrillen
angesehen
Schutzbrille Solus™ 2000

3M | Schutzbrillen

Trendige, sportliche Schutzbrille mit winkelverstellbaren Ratschenbügel, die eine individuelle Passgenauigkeit und einen sicheren Sitz ermöglichen.

Schutzbrille skyper 9195, für Herren | Schutzbrillen
angesehen
Schutzbrille skyper 9195, für Herren

Uvex | Schutzbrillen

Extrem leichte und moderne Schutzbrille mit Softbügeln, mattiertem Seitenschutz und hervorragendem Sichtfeld.

Äußere Vorsatzscheibe Vizor/Fazor | Schweißhelme, Schweißmasken
angesehen
Äußere Vorsatzscheibe Vizor/Fazor

Fronius | Schweißhelme, Schweißmasken

Für Vizor und Fazor Schweißerschutzmasken.

Top Marken
Uvex
Honeywell
3M
3M Peltor™
Fronius
MSA
STIHL
PETZL®
H-Plus - Haberkorn Markenqualität
Schuberth
KASK Safety
Arbeitsschutz Produktkatalog 2019
Arbeitsschutz Produktkatalog 2019
Jetzt online ansehen Broschüre herunterladen

Finden Sie alle Kataloge und Info-Broschüren an einem Ort

Zum Download-Center

Schutzbrillen und Gesichtsschutz schützen die Augen

Augenschutz und Gesichtsschutz sind in vielen Bereichen von Industrie und Bau ein wichtiger Bestandteil der persönlichen Schutzausrüstung. Beispielsweise in der Holz- bzw. Metallverarbeitung, aber auch in vielen anderen Bereichen sind Sicherheitsbrillen, Gesichtsschutz-Visiere, Schweißmasken oder Schweißschilde zum Schutz vor fliegenden Teilchen bzw. blendendem Licht essenziell, um Verletzungen vorzubeugen.

Auf einen Blick
    Mann, der beim Schleifen eine Schutzbrille trägt
    Um die Augen vor Verletzungen zu schützen, ist der passende Augenschutz enorm wichtig. Je nachdem, welche Anforderungen an den Augenschutz gestellt werden, stehen verschiedene Varianten zur Auswahl.

    Verschiedene Varianten von Augenschutz – Trageakzeptanz als wichtiges Kriterium

    Schutzbrillen: Grundsätzlich wird bei Schutzbrillen zwischen Bügelbrillen und Korbbrillen, auch Vollsichtbrillen genannt, unterschieden.

    Während Bügelschutzbrillen dank der Ohrenbügel und des daran befestigten Seitenschutzes die Augen vor mechanischen oder optischen Gefahren schützen, umschließen Vollsichtbrillen das Auge komplett dicht und schützen dadurch zusätzlich vor chemischen und thermischen Gefahren.

    Gesichtsschutz: Schutzschirme bzw. Gesichtsschutz-Visiere schützen neben den Augen auch das gesamte Gesicht und zum Teil den Hals vor mechanischen, chemischen, optischen oder auch thermischen Gefahren. Sie werden am Schutzhelm angebracht oder mit leichten und bequemen Kopfhalterungen direkt am Kopf getragen. Schutzschirme, die am Helm angebracht werden, gibt es auch zum Schutz gegen Störlichtbogen.

    Augenschutz beim Schweißen: Schweißhelme bzw. Schweißmasken und Schweißschilde sind speziell für Schweißarbeiten gemacht und schützen vor der Helligkeit und der UV-Strahlung beim Schweißen.

    Für alle Varianten gilt: Der Augenschutz sollte im Idealfall modisch, leicht, bequem und einfach einstellbar sein. Nur wenn die Träger mit dem Augenschutz und Gesichtsschutz zufrieden sind, wird eine hohe Tragequote erreicht. Für Brillenträger gibt es beispielsweise speziell für sie konstruierte Überbrillen, die das Tragen von Schutzbrillen über optischen Brillen ermöglichen. Mitarbeiter sollten bei der Auswahl der passenden Produkte jedenfalls miteinbezogen werden.

    Frau mit Augen- und Gesichtsschutz, die ein Metallstück mit einem Winkelschleifer bearbeitet
    Vor allem bei Arbeiten, bei denen Funken oder kleine Teilchen herumfliegen können, ist es wichtig, die Augen, das Gesicht und den Halsbereich mit passendem Augen- und Gesichtsschutz bestmöglich zu schützen.

    Normen und Gesetze bei Schutzbrillen und Gesichtsschutz

    Wie alle Teile der persönlichen Schutzausrüstung unterliegen auch Schutzbrillen der PSA-Verordnung. Diese besagt unter anderem, dass Arbeitgeber Augen- oder Gesichtsschutz zur Verfügung stellen müssen, wenn eine oder mehrere der folgenden Gefahren bestehen:

    • mechanische Gefahren

    • Gefahren durch optische Strahlung, Lichtblendung

    • Gefahren durch gesundheitsgefährdende Arbeitsstoffe

    • thermische Gefahren

    • Gefahren durch biologische Arbeitsstoffe der Gruppe 2, 3 oder 4

    • elektrische Gefahren

    • Gefahren durch ionisierende Strahlung

    Neben der zentralen Norm im Bereich der Schutzbrillen, der EN 166 – Persönlicher Augenschutz, kommen noch weitere EN-Normen zur Anwendung:

    • EN 167 – Persönlicher Augenschutz: optische Prüfmethoden

    • EN 168 – Persönlicher Augenschutz: nicht optische

    • Prüfmethoden-Standards nach Filter (Linsen)

    • EN 169 – Persönlicher Augenschutz: Filter für das Schweißen und verwandte Techniken

    • EN 170 – Persönlicher Augenschutz: Ultraviolettschutzfilter

    • EN 171 – Persönlicher Augenschutz: Infrarotschutzfilter

    • EN 172 – Persönlicher Augenschutz: Sonnenschutzfilter für den betrieblichen Gebrauch

    • EN 175 – Persönlicher Augenschutz: Geräte für Augen- und Gesichtsschutz beim Schweißen und bei verwandten Verfahren

    • EN 379 – Persönlicher Augenschutz: automatische Schweißschutzfilter

    • EN ISO-Normen zur Augenoptik

    Wählen Sie ein SortimentZurück Schließen