Gasschläuche an einem Schweißgerät

Gasschläuche

Beim Umgang mit Gas ist immer Vorsicht geboten. Qualitativ hochwertige Gasschläuche sorgen für größtmögliche Sicherheit.

Zum Ratgeber Mehr erfahren

Häufig gestellte Fragen

Unsere Fachexperten bringen es auf den Punkt

Georg Kirschner
Georg Kirschner
Sortimentsmanager Schäuche, Armaturen
Empfehlungen aus Gasschläuche
TRIX® Allbrenngasschlauch | Gasschläuche
angesehen
TRIX® Allbrenngasschlauch

Continental Contitech | Gasschläuche

Der TRIX® Allbrenngasschlauch bietet optimale Sicherheit nach DIN EN ISO 3821. Der robuste Gasschlauch ist maßgeschneidert für den Transport aller Brenngase, sowie Flüssiggase (DIN 51622) und auch Propan, Butan, Erdgas, DMF, MPS und LPG.

Labor- und Gasschlauch | Laborschläuche
angesehen
Labor- und Gasschlauch

Laborschläuche

Gummischlauch ohne Einlage in Anlehnung an DIN 12865 für drucklosen Einsatz.

Vakuumschlauch | Vakuumschläuche
angesehen
Vakuumschlauch

Vakuumschläuche

Gummischlauch ohne Einlage in Anlehnung an DIN 12865 für drucklosen Einsatz.

Top Marken
ELAFLEX
Semperit Semperflex®
H-Plus - Haberkorn Markenqualität
GCE Rhöna®
Continental Contitech
AIR LIQUIDE™
Schläuche, Armaturen und Pneumatik, Verbindungen, die halten
Schläuche, Armaturen und Pneumatik, Verbindungen, die halten
Jetzt online ansehen Broschüre herunterladen

Finden Sie alle Kataloge und Info-Broschüren an einem Ort

Zum Download-Center

Der richtige Umgang mit Gasschläuchen

Für den Transport von Brenngasen, Flüssiggasen oder anderen Gasen in Gasinstallationen sollten aus Sicherheitsgründen nur hochwertige Gasschläuche zum Einsatz kommen. Alle Gasschläuche wie beispielsweise Autogenschweißschläuche, Propangasschläuche oder Flüssiggasschläuche sollten außerdem den gültigen Normen entsprechen. Schläuche von Haberkorn sind immer eine sichere Wahl.

Auf einen Blick

    Varianten von Gasschläuchen

    Im Sortiment von Haberkorn finden Sie für den Einsatz von Medien im gasförmigen Zustand ein großes Angebot an eigens dafür konstruierten Schläuchen für jede Anwendung:


    Spezielle Gasschläuche für unterschiedliche Gase

    Je nach Anwendung und verwendetem Gas kommen unterschiedliche Gasschläuche zum Einsatz. Der Grund liegt darin, dass Gasschläuche je nach transportiertem Gas unterschiedlichen Drücken standhalten müssen.

    Autogenschweißschläuche

    Autogenschweißschläuche werden als Sauerstoffschläuche sowie Brenngasschläuche genutzt und kommen vornehmlich bei Schweißarbeiten zum Einsatz. Die Gummischläuche entsprechen der DIN EN ISO 3821 (DIN EN 559). Für eine einfachere Unterscheidung sind Autogenschweißschläuche farbcodiert: Die Decke ist in Abhängigkeit vom zu leitenden Gas unterschiedlich eingefärbt.

    • rot: für brennbare Gase

    • blau: für Sauerstoff

    Zwillings-Autogenschweißschläuche

    Zwillings-Autogenschweißschlauch bzw. Zwillingsschläuche sind geeignet für Schweißarbeiten sowie Schneidarbeiten mit Sauerstoff und Brenngas. Sie entsprechen der ÖNORM EN ISO 3821:2010 (früher EN 559). Zwillingsschläuche sind also eine Kombination aus roten und blauen Autogenschweißschläuchen. Es können sowohl brennbare Gase (Schutzgase) als auch Sauerstoff transportiert werden.

    Flüssiggasschläuche für Propan und Butan

    Flüssiggasschläuche und Propangasschläuche werden auch zur Förderung von Butan verwendet. Die Schlauchdecken bei Flüssiggasschläuchen und Propangasschläuchen sind immer orange eingefärbt.

    Gummischläuche für Flüssiggas (LPG)

    In der Norm DIN EN1762:2018 werden die Anforderungen an Gummischläuche und Gummischlauchleitungen festgelegt, die zur Übergabe von Flüssiggas (LPG) in der flüssigen oder gasförmigen Phase sowie Erdgas bei Drücken bis zu maximal 25 bar (2,5 MPa) oder Vakuum innerhalb eines Temperaturbereichs von –30 °C bis +70  C oder –50  C bis +70  C (Typ LT) verwendet werden.

    Mann beim Schweißen. Im Hintergrund das Schweißgerät mit Autogenschweißschläuchen
    Die blauen und roten Autogenschweißschläuche eigenen sich ideal für Schweißanwendungen.

    LNG – Flüssiggas (Liquefied natural gas)

    Als Flüssigerdgas wird durch Abkühlung auf etwa 160  C verflüssigtes aufbereitetes Erdgas bezeichnet. LNG hat nur ungefähr ein Sechshundertstel des Volumens von Erdgas in Gasform, ist eine klare und geruchlose Flüssigkeit und besteht zu rund 90 Prozent aus energiereichem Methan. Dank der flüssigen Form lässt sich Flüssiggas in großen Mengen und platzsparend bevorraten und transportieren – auch ohne Pipelines mit Schiffen, Waggons oder Lastkraftwagen. Aufgrund dieser Besonderheit bedarf es hier ganz besonderer Schläuche bzw. Schlauchleitungen.

    Bei der Einbindung und Prüfung von Flüssiggasschläuchen dürfen nur Sicherheitsarmaturen nach EN 14422 oder EN 14424 mit fester Einbindung verwendet werden. Die Schlauchleitungen sind fachmännisch zu montieren und einer Druck- und Leitfähigkeitsprüfung entsprechend der EN 1762 zu unterziehen.

    Trockenkupplungen
    Bei der Förderung von Flüssiggas bieten Trockenkupplungen die größtmögliche Sicherheit zwischen Festseite und flexibler Leitung.

    Besondere Anforderungen an Gasschläuche

    blaues Sechseck. Auf jeder Seite steht ein anderes Gas

    Besonders wichtig bei Gasschläuchen sind die Beständigkeit gegen das zu fördernde Gas sowie die Dichtheit, die Diffusionsrate und die schwer entflammbare Schlauchdecke. Leckagen an Schlauchleitungen können zu verheerenden Unfällen bspw. durch Explosionen führen. Um Leckagen an Gasschläuchen und Luftschläuchen schnell und einfach zu finden, gibt es spezielle Leckagesuchgeräte. Robustheit, Flexibilität und Witterungsunabhängigkeit sind zusätzliche Faktoren, die Verschleißerscheinungen vorbeugen.

    Neu bei Haberkorn?
    Bitte melden Sie sich an oder erstellen Sie ein neues Haberkorn-Konto, um Ihren persönlichen Ansprechpartner zu kontaktieren.
    Einfach da.
    Ihr persönlicher Ansprechpartner
    Bitte melden Sie sich an, um direkt Ihrem persönlichen Ansprechpartner zu schreiben. Nicht angemeldete Personen servicieren wir gerne über unseren allgemeinen Kontakt.

    Allgemeine Anfrage stellen

    Abbrechen
    Wählen Sie ein SortimentZurück Schließen