Fugenblech Butyl-Flex 150, mit Montagefuß

mehr in Fugenbänder | mehr von

Fugenblech Butyl-Flex 150, mit Montagefuß

Mehr in Fugenbänder | mehr von

Drucken

Ihre Preisstaffeln

StaffelListenpreis
per /
StaffelIhr Preis
per /

Produktdetails
Verzinktes, beidseitig beschichtetes Fugenblech zur Arbeitsfugenabdichtung im Betonbau.
Vorteile/Ausführungen
  • Beschichtung mit Butylkautschuk ermöglicht kraftschlüssige Verbindung mit dem Beton und baut Schwindeverformungen des Betons ab.
  • einfache, schnelle Montage
  • Stoßverbindungen durch einfaches Zusammendrücken, keine weitere Fixierung erforderlich
  • hohe Klebkraft auch bei tiefen Temperaturen
  • auch bei hohen Temperaturen leicht zu verarbeiten (kein „Fließen“ des Kautschuks)
Anwendungen/Hinweise
  • Druckwasserdichte Verbindung entspricht Richtlinie „Weiße Wanne“ für Wasserdruckklasse W0.
  • min. 3 cm Einbetoniertiefe – einfach auf die obere Bewehrung stellen

Für Sie interessant


Das könnte Sie auch interessieren

mehr von H-Plus - Haberkorn Markenqualität Das könnte Sie auch interessieren

Nitrilschaum beschichteter Handschuh mit hervorragendem Tastgefühl und Beweglichkeit, optimale Griffigkeit durch Nitril-Noppen. Schutzkategorie


Das könnte Sie auch interessieren

mehr von H-Plus - Haberkorn Markenqualität Das könnte Sie auch interessieren

Aus ausgesuchtem Rindsvollleder, Handrücken und Stulpe aus weißem Baumwollgewebe, Innenhand mit Baumwollfutter natur, mit Doppelnaht. Schutzkate...


mehr von STT | mehr Fugenbänder

Verzinktes, beidseitig beschichtetes Fugenblech zur Arbeitsfugenabdichtung im Betonbau.


mehr Fugenbänder

Beidseitig beschichtetes Fugenverbund- und Fugendichtblech in einer Holzkiste inkl. 50 Stück Befestigungsklammern.


mehr von Mastertec | mehr Fugenbänder

Das mineralisch beidseitig vollbeschichtete Dichtblech MB wird für die Abdichtung von Arbeitsfugen verwendet. Nach dem Betonieren geht die miner...


mehr von STT | mehr Fugenbänder

Der Haltebügel wird auf der oberen Bewehrungslage befestigt. Anschließend wird das Fugenblech in den Haltebügel eingeschoben.